Ich bin nicht nur da – sondern sogar anwesend, vor Ort, in Wiesbaden :-). Ich freue mich darauf, in der Schwalbe 6 einen inspirierenden Raum zu haben, in dem ich eine Lesung veranstalten darf. Ich werde aus meinem Buch: „Ich bin da. Sich SELBST BEWUSST wahrnehmen. Dem Leben POSITIV begegnen.“ ein paar Affirmation lesen, dazu Gedanken und Assoziationen vortragen.

Ich bin da. Sich SELBST BEWUSST wahrnehmen

Achtsamkeit lernen, positiv denken, Affirmationen nutzen

Bewusstes positives Denken, Fühlen und Handeln sind der Schlüssel zu innerer Stärke, zu einem selbstbestimmten Leben und zu einer bewussten Lebenseinstellung. Als Gestalttherapeutin stehe ich hinter einem ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Seele und Geist einbezieht. Positives Denken bezieht sich auch auf Akzeptanz ungeliebter Gefühle – und das findet in meinen Affirmationen Ausdruck. Es liegt mir am Herzen zu vermitteln, wie wertvoll Affirmationen sein können als ein Hilfsmittel, sich seiner selbst bewusst zu bleiben.

Sich seiner SELBST BEWUSST zu sein heißt: Im HIER und JETZT wahrnehmen was ist, dem Leben ACHTSAM begegnen. Knapp und in einfachen Sätzen formuliert, unterstützen uns Affirmationen dabei, bewusst zu akzeptieren und zu würdigen, wer wir sind. Wir schöpfen immer wieder neuen Mut zu uns selbst und dazu, anderen authentisch zu begegnen. Richtig formuliert geben sie uns Kraft zu selbstverantwortlichem und positivem Denken, das sich im Hier und Jetzt erdet, weil es auf Achtsamkeit beruht.

Haben Sie Lust darauf, sich selbst ein wenig intensiver zu spüren und sich auf Achtsamkeit einzulassen? – Wenn Sie in Wiesbaden oder Umgebung wohnen, dann schauen Sie doch am 24.Mai in der Schwalbe 6 vorbei! Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise zu sich selbst und freuen Sie sich auf eine angenehme Stunde in einer einladenden Atmosphäre.

Termin: Dienstag, 24. Mai 2011, 19.00 Uhr, Kirchenfenster Schwalbe 6, Schwalbacher Str. 6, 65185 Wiesbaden, Eintritt: 5,00 Euro.

Ich freue mich auf Sie!
Ihre Konstanze Quirmbach

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.