Beiträge

Auf der Suche

"Jede positive Erfahrung, die wir tief durchleben, ist wie ein heilsamer Samen, den wir in unser Bewusstsein gepflanzt haben." (Thich Nhat Hanh, Achtsamkeitslehrer und buddhistischer Mönch) Seit einer Weile lese ich immer mal wieder in dem…

Kleine Dinge sind große Dinge

"Manchmal, wenn ich mir die enormen Auswirkungen ansehe, die kleine Dinge haben können, bin ich geneigt zu denken: Es gibt gar keine kleinen Dinge." (Bruce Barton, *1986, amerik. Politiker und Schriftsteller) Können Sie diese Erkenntnis…

Von der Kunst des Ausruhens

"Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens." (John Steinbeck) John Steinbeck trifft den Nagel auf den Kopf: Es ist ein Teil der Kunst des Arbeitens, angemessene Ruhepausen einzulegen. Denn Ausruhen ist die Quelle neuer Kraft…

Abwechslung ist süßer als alles

"Persönlichkeit wagen" - Der Newsletter bezieht sich im Januar 2017 auf Beiträge zu 3 Themen 1. Achtsamkeit: 3 einfache Übungen; 2. Auszeiten: Zeit für Veränderung; 3. "Worte wie Mauern" - ein Beitrag im Print-Magazin Auszeit

Achtsamkeit: Universalgenie der Persönlichkeitsentwicklung

Stress abbauen und ruhiger werden. Schmerzen besser in den Griff bekommen. Das Gehirn fit halten. Emotionale Fitness erreichen. Glücksgefühle erzeugen. Gelassenheit gewinnen. Energie auftanken. Und und und. Es hört sich fast an, als müsse…

Kleine Ehrlichkeiten

Was ist mir wirklich wichtig? - Durch Innehalten und achtsame Introspektion entstehen innere Antworten, die Richtung geben. Und trifft das Zitat von Leonardo da Vinci das Wesentliche: "Jede kleine Ehrlichkeit ist besser, als eine grosse Lüge."

Jasmin, kleine Wunder und Reichtum

Achtsamkeit zu erklären ist, als wolle man den Duft von Jasmin in Worten beschreiben. Es gibt einfach Dinge, die kann man nicht beschreiben, man muss sie erfahren, um den Zauber der Wirkung zu spüren.

Dasitzen und vor sich hin schauen

"Und dann müssen wir ja auch noch Zeit haben, einfach nur dazusitzen und vor uns hin zu schauen." Astrid Lindgren spricht ein ursprüngliches Bedürfnis aller Menschen nach Ruhe und Erholung an. Doch wir nehmen uns oft erst Zeit dafür, wenn wir bereits unter Stress stehen und der Druck zu groß wird. Wer achtsam ist, bemerkt sein Bedürfnis früher und kann sich Zeit nehmen.

Viele gute Gründe, sich mit Achtsamkeit zu beschäftigen

Warum sollte Achtsamkeit ein Teil Ihres Lebens werden? Was bringt Ihnen das? Die Antwort ist: Es gibt viele gute Gründe, sich mit Achtsamkeit zu beschäftigen. Viele Menschen beginnen mit einer Achtsamkeitspraxis, weil sie ihren Alltag entschleunigen…

Jetzt erst recht!

"Wenn's alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich auf's neue. Und war es schlecht, ja dann erst recht." (Albert Einstein) Der letzte Newsletter im Jahr ist immer irgendwie ein Besonderer. Das Vergangene schwingt mit, wir möchten innehalten…

Achtsamkeits-Challenge: Die Entdeckung des Bemerkenswerten

"Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben zu geben." (Cicely Saunders, 1918-2005, engl. Ärztin und Sozialarbeiterin) Sind Sie dabei, wenn es darum geht, den Tagen mehr Leben hinzuzufügen? Und sind Sie dann…

Strategie: Dankbarkeit

Vor kurzem schrieb mir jemand - sagen wir, sie heißt Tina - "Heute morgen, bevor ich zur Arbeit musste, hörte ich draußen einen Vogel singen ... Das war ein richtig guter Start in den Tag." Und sie schrieb weiter: "Vielleicht hast du Lust,…

Erblühter Augenblick

Das "Wunder der Achtsamkeit" liegt im "Erblühen des gegenwärtigen Augenblicks" (frei nach Thich Nhat Hanh und Henry David Thoreau) Ich sitze hier und schaue auf’s Meer. Weite. Wellen. Schaumkrönchen. Möwen. Es ist nicht der schöne,…

Frei sein im Kopf

"Wer Tore schießen will, muss frei sein im Kopf." (Jürgen Klinsmann, Fußballtrainer) Das gilt nicht nur für den Fußball. Auch im ganz normalen Leben gelingt das "Tore schießen" dann am ehesten, wenn keine Gedanken dazwischen funken.…

Verabredung mit dem Leben

"Unsere Verabredung mit dem Leben findet immer im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt unserer Verabredung ist immer genau da, wo wir uns gerade befinden." (Thich Nhat Hanh, Zen Buddhist) Gibt es einen intensiveren Kontakt…

Achtsam einen Drink nehmen - in 7 Stufen

Ja, auch das ist Achtsamkeit: Du tust etwas ganz Gewöhnliches, Alltägliches, das du ohnehin gerade machen oder erledigen willst, und bist dabei achtsam. Es kommt ja nicht darauf an, was du tust, sondern wie du es tust. So passiert es jedem…

Natur - Schönheit - Dankbarkeit

Das Göttliche in allem Lebenden ist eine Schönheit, die Mensch und Natur miteinander verbindet. Wir fühlen uns dieser Seite der Natur zugehörig; wir haben den Instinkt, das Schöne zu beschützen und zu bewahren und können Dankbarkeit empfinden, dass wir Zeuge sein dürfen und beim Anblick des Schönen Freude im Herzen empfinden können. - Blogbeitrag und Video

Erfahrung der Stille - Tag 3

Sitzen. Einatmen. Ausatmen. Gehen. Schweigen. Sitzen. Einatmen. Ausatmen. Essen zubereiten. Atmen. Schweigend essen. Einatmen und ausatmen, das ist alles. Augenblick für Augenblick. Tag 3 der Praxis Ich wache auf und fühle mich so schwer…