Feedback der Teilnehmer am Schnupperkurs Achtsamkeit
  • Rückmeldungen zum Schnupperkurs

Feedback zum Schnupperkurs Achtsamkeit

„Ich fühlte mich nach jedem Schnuppertag ausgeglichener.
Mein Herzschlag war ruhiger, mein Atem gleichmäßig
und den Tag konnte ich gelassener bewältigen – ein durchweg positives Ergebnis.
Ich wiederhole – in einem Wort: GROSSARTIG !!!“

„Die 3 Schnuppertage waren eine Herz-Seelen-Freiheit.
Ich vergleiche mein Empfinden und meine Eindrücke wie das Öffnen eines Tores zu einem wunderbaren Garten meiner Sinne.
Ich gehe durch diesen Wundergarten und ein jeder Eindruck und eine jede Wahrnehmung spricht meine Sinne an
– ich höre anders, sehe anders, rieche anders, fühle anders.
– je mehr ich meine Aufmerksamkeit auf das jeweilige Sinneselement richte, desto intensiver bleibt es
– es entsteht ein märchenhafter Ort mit wogenden Bäumen, deren Blätter rauschen,
mit Vogelstimmen, mit regenbogenfarbenen Blumen, summenden Hummeln,
mit einem Springbrunnen, der plätschert, wenn ich in den Himmel schaue,
sehe ich die Wolkenherde, die auf der blauen Himmelsweide entlang zieht
und je nach meiner Wahrnehmung treten Eindrücke zurück
und einer führt mich durch meine Landschaft
– je nach Ausrichtung meiner Aufmerksamkeit und welcher Sinn angesprochen ist.
Die 3 Tage waren ein großartiges Erlebnis und ich fühle mich noch immer wie auf einem fliegenden Teppich mit allen Farben, mit frischem Fahrwind und mit weitem Blick in meine Umgebung.“

„Ich merke – wenn ich bei mir bin (bleibe) – Veränderungen im meinem Verhalten und dass ich wesentlich bewusster mit Gedanken umgehe, bewusster mit Menschen umgehe, Befindlichkeiten meines Körpers bewusster wahrnehme. Was mir besser gelingt: mehr im Hier und Jetzt zu sein und ein zufriedenes Gefühl dabei zu haben. Und das Beste, was ich davon mitgenommen habe ist wirklich mehr Achtsamkeit, egal mit was und wo.
Vor Jahren habe ich Affirmationen gesammelt und aufgeschrieben. Die eine oder andere hing wochenlang im Badezimmer am Spiegel und bei jedem vorbeigehen sprach ich diese Affirmation aus. Und genau das wende ich heute wieder an. Ich spreche sie sofort mehrmals aus, wenn ich gedanklich wieder auf Abwegen bin. Dies gelingt mir inzwischen super.
Liebe Konstanze, ich bin Ihnen sehr dankbar! “

„Liebe Frau Quirmbach, Ich habe an Ihrem Achtsamkeitskurs teilgenommen. Oder besser gesagt mir zuschicken lassen, aber ich hatte in diesem Zeitraum keine Möglichkeit mich diesem Thema zu widmen. ABER!
Ich möchte Ihnen trotzdem ein Feedback geben. Ich bin unheimlich dankbar Ihre Seite im Internet erstöbert zu haben. Ich habe mir extra einen Email Ordner angelegt „Persönlichkeit“ und alles von Ihnen wandert in diesen Ordner. Und dann, wenn ich meine Zeit der Muße und Ruhe habe, zücke ich mir eine Botschaft von Ihnen. Aktuell hat mich heute Abend ihr Newsletter: ‚wo immer du bist – dort bist du‘ angesprochen. Und es hat mich berührt und achtsam sein lassen…. Sie treffen mich in meinem Innersten und bewegen mich und das tut unendlich gut. Vielen Dank dafür!“

„Ich … sehe und spüre täglich im Kontakt mit chronisch kranken Menschen, wie wichtig meine eigene Achtsamkeit ist. Der Schnupperkurs hat mir vieles gebracht und ich achte täglich auf meine Atmung und übe fast täglich Gedanken einzufangen um sie dann wie Wolken am Himmel ziehen zu lassen! Für mich eine besondere Übung. Ich fühle mich anschließend leicht und lande wieder im Hier und Jetzt! Nun möchte ich mich für diesen Schnupperkurs bedanken! Die Übungen helfen mir oft durch meinen oftmals sehr anstrengenden und kraftraubenden Alltag! Natürlich gibt es immer noch Tage, wo der Alltag mich mitreißt, aber ich schaffe es auch immer häufiger, mich nicht mitreißen zu lassen! Die Übungen helfen mir meine freie Zeit entspannter zu genießen! Danke!“

„Mir hat der Kurs insgesamt zu mehr Achtsamkeit verholfen und ich nehme auch meine Umwelt mehr wahr. Insgesamt habe ich aus dem Kurs mitgenommen, dass mehr Achtsamkeit zu mehr innerer Ruhe verhilft und das war und ist mir wichtig. Allerdings muss ich gestehen, dass ich nicht alle Übungen gemacht habe. Mir war die Frequenz (täglich eine Übung) viel zu hoch. Ich wollte die Übungen über einen längeren Zeitraum verteilen, habe das aber nun auch noch nicht gemacht. Für mich wäre es einfacher gewesen, wenn z.B. nur jede Woche über längere Zeit ein Mail gekommen wäre.
Aber trotz allem vielen Dank für den Kurs und ich möchte in diesem Bereich auf jeden Fall noch etwas für mich tun.“

„Es ist gut sich Achtsamkeit immer wieder bewußt zu machen.
So tat es auch dein Kurs.
Im Kleinen liegt sie ja, das habe ich dadurch wieder gespürt, raus aus dem Kopf und aus den Gedanken!
Ganz wichtig habe ich erfahren, dass es genau an dem Platz wo ich mich gerade befinde, mit der eigenen Atmung und dem, wie ich mich dort befinde, ich die Aufmerksamkeit nach Innen bewege. Das ist ein sehr schönes befreiendes Gefühl.
Danke“

„Zuerst einmal möchte ich mich für den kostenlosen Schnupperkurs bedanken. Er hat mir vieles aufgezeigt.
Mir persönlich sind manchmal die Mails zu schnell aufeinander gekommen, … Ob mir der Kurs zu größerer Bewusstheit verholfen hat, kann ich nicht so genau sagen. Ich würde sagen, dass man es nochmal wiederholen muss. Ich kann auch nicht sagen, welche Übung mir am Besten gefallen hat. Eigentlich alle. Ich habe keine besonderen Vorlieben, die Übungen sprechen mich alle an. Und was ich mitgenommen habe von dem Kurs, eigentlich, dass ich es besser ausdrucke um mich damit zu beschäftigen. Und dass ich die Übungen und Gedanken nochmal mache.
Aber ich muss betonen, dass das eigentlich nichts mit dem Inhalt des Kurses zu tun hat, es waren meine eigenen Schwierigkeiten und auch Hindernisse, die ich mir selber gemacht habe. Aber ich habe mich riesig gefreut, mal bei sowas mitzumachen und meine Schwierigkeiten aufgezeigt zu bekommen. Ich habe mir das gar nicht vorstellen können. Also nochmals vielen Dank, für die vielen Erfahrungen … “

„Mir sind meine Wahrnehmung meine Sinne (VAKOG) wieder bewusster geworden, aber vor allem finde ich ihren Schreibstil hervorragend, denn dadurch wird man auch angeregt, sich bewusst die Zeit zu nehmen. Konkret einfach Zeit für sich, für seinen Körper, für seinen Geist und für seine Seele, das ist doch ein Schritt.
Ich habe mir jeden Schnuppertag kopiert und diese Datei auf mein Desktop gelegt vor allem um mich daran zu erinnern, dass es sich lohnt, einmal im Tag sich diese Zeit zu nehmen, um sich sein Inneres Potenzial seine Kräfte hervorzurufen.
Ich gönne mir Ruhe und Achtsamkeit, somit habe ich eine neue Perspektive kennengelernt und begonnen, einen Teil meiner eingefahren Struktur abgelegt und diese durch ein bewusstes gewähltes Ritual ersetzt. Ich bedanke mich, es war für mich eine Bereicherung und ein Gewinn.“

„Ich habe nicht jeden Tag in die Mails sehen und damit üben können. Aber, je mehr ich mich mit den „Portionen“ beschäftigt habe, umso eher habe ich mir genau dafür auch Zeit genommen.
Mir ist aufgefallen, dass ich an manchen Arbeitstagen nicht einmal wußte, wie das Wetter eigentlich war. Ihr Achtsamkeitskurs bietet mir auf verschiedene Weise Anstöße, meinen Blick auch wieder weiter schweifen zu lassen, was am Ende des Tages ein „erfüllteres“ Gefühl zurück lässt, als wenn nur Arbeit den Tag dominiert hat. Wie schön. Vielen Dank Ihnen!“

„… zu Zeiten, in denen es mir gut geht, ist die Achtsamkeit präsent; aber ich übe intensiver (vor allem zieht es mich dann zum Body Scan hin), wenn die Zeiten höhere Anforderungen stellen und sich Situationen im Leben ergeben, die nicht so einfach sind. .. auch das Bewusstmachen und eigene sagen von: stopp, schau dir jetzt mal deinen Atem an, schau dir dein Zimmer an… Wie schnell das Wohlbefinden sich einstellte, ist für mich heute immer noch ein „Wunder“. … ist für mich ein tolles Ergebnis.“

„… diese Achtsamkeitsübungen waren für mich ganz wunderbar.
Und ich bedanke mich recht herzlich dafür. … Heute merke ich sofort, wenn sich alte Gewohnheiten in den Vordergrund schieben, es wird mir schneller bewusst und dann halte kurz an, sage mir „das geht vorbei“. Meist bleibe ich sogar stehen und suche mir eine ruhige Ecke und sage mir STOP.
Wenn mir Gedanken bewusst werden, die absolut nicht dienlich sind und eine negative Richtung haben, dann stoppe ich das mit einem lauten NEIN, da will ich jetzt nicht hin – schau nach vorne. Erst einmal lieben Dank und herzliche Grüße“

„Der Schnupperkurs war sehr intensiv und es hat mir Freude gemacht, täglich innezuhalten und die Übungen auszuprobieren.
Ich bin selbst Yogalehrerin, lehre selbstverständlich auch Achtsamkeit, aber ‚der Schuster hat ja bekanntlich die schlechtesten Schuhe.‘ ;-) Jetzt habe ich wieder meine täglichen Übungen in meinen Alltag verpflichtend eingebaut.
Jetzt nehme ich wahr, dass ich an meinem Laptop sitze und mich endlich für die Achtsamkeitsübungen bei Ihnen bedanke. Herzlichen Dank dafür!!!“

„Liebe Konstanze,
herzlichen Dank für den ‚Schnupperkurs Achtsamkeit für Anfänger‘. Ich habe mich ganz darauf eingelassen. … Diese Übungen bewusst wahrzunehmen ist/war eine schöne und gute Erfahrung. Die Übung mit den Gedanken hat mich am stärksten angesprochen. … Herzlichen Dank für die Gedankenanregungen.“

Du hast mir in einer schwierigen Zeit sehr geholfen – allein durch die Möglichkeit, mich einmal aussprechen zu dürfen. Ich betrachte die Probleme in unserer Ehe durchaus nicht als gelöst. Aber wir haben doch einige wichtige Impulse erfahren dürfen – auf verschiedene Ursachen zurückzuführen – deren Kraft es jetzt zu nutzen gilt. Ich melde mich gern wieder bei dir, wenn ich deine Hilfe brauche.

Danke für Ihr Ordnen! Ihre Rückenstärkung … tat mir gerade jetzt sehr gut… Vielen Dank für Ihren Rückhalt und ich melde mich…

Es ist unheimlich wie extrem klar Sie unsere Situation erfassen konnten und wie klar Sie mir diese wiederum erklären konnten. Es hat mich sehr getröstet und enorm weiter gebracht. Ich arbeite jeden Tag neu an unserer Beziehung und er nimmt es entgegen und gibt zurück. Wir sind auf einem guten Weg.

…freue ich mich, die Arbeit mit Ihnen fortzusetzen…
Ich überhöhe Sie nicht, wenn ich feststelle, dass ich allein, ohne Ihre Hilfe den positiven Ausweg nicht gefunden hätte. Diese Feststellung drückt meinen innigsten Dank aus…
Mit herzlichem Gruß

Also, danke für die Wegweiser, die Wege muss ich schon allein gehen, aber es ist gut, mit jemandem über die Richtung reden zu können!

Also, danke für die Wegweiser, die Wege muss ich schon allein gehen, aber es ist gut, mit jemandem über die Richtung reden zu können!

… Es ist so, dass mir Ihre Antwort bereits einen ganz anderen Blickwinkel eröffnet hat. …
… Ich muss dazu sagen, dass ich dies wohl ohne Sie gar nicht getan hätte! Als ich Sie kontaktiert habe, ging es mir wirklich nicht sehr gut. Ich hatte allerdings kein besonderes Vertrauen darin, wirkliche Hilfe von einem Außenstehenden zu bekommen, schon gar nicht über das Internet! Dass schon so schnell (und so einfach) eine Besserung möglich ist, hatte ich nicht erwartet. Durch Ihren -tatsächlich ja nur kleinen- „Anschub“ habe ich das Vertrauen gefasst, dass ich durch eine Therapie meine (schon lange vorhandenen) Schwierigkeiten überwinden werde. Wenn schon so kurze Beratungen helfen können, was kann man dann über längere Zeit erreichen!? Ich werde Ihre Online-Beratung auf jeden Fall weiterempfehlen.

Meine innere Arbeit läuft …. Ich bin froh, dass ich Ihnen geschrieben habe. Danke für ihren qualifizierten Rat. Ich lasse mir Zeit und melde mich wieder.

leider muß ich dir schreiben, daß ich deine hilfe weiterhin benötige. es ist viel passiert.

ich freue mich von dir zu hören. es tut mir wirklich immer gut.
bis bald

Nochmals vielen lieben Dank – ich hatte mein Problem mehreren Online Beratungen geschildert, Ihre Rückantwort war die aussagekräftigste und einfühlsamste. Besten Dank und Ihnen auch alles Gute.