Grundbedürfnis nach Anerkennung

"Geist, Schönheit und Tapferkeit werden durch Anerkennung gesteigert und vervollkommnet." (François de La Rochefoucauld, franz.Schriftsteller, 1613-1680) Die Worte von François de La Rochefoucauld rufen eine gemischte Stimmung in mir hervor.…

Kleine Dinge sind große Dinge

"Manchmal, wenn ich mir die enormen Auswirkungen ansehe, die kleine Dinge haben können, bin ich geneigt zu denken: Es gibt gar keine kleinen Dinge." (Bruce Barton, *1986, amerik. Politiker und Schriftsteller) Können Sie diese Erkenntnis…

Lebensfreude - Gutes beachten

"Spaß zu haben, kann man gar nicht ernst genug nehmen." (Der kleine Yogi) Was macht Ihnen eigentlich wirklich Freude? Wir Deutschen haben weltweit den Ruf, ein Völkchen der schlechtgelaunten Jammerer zu sein. – Treffen sich zwei,…

Wildes ruhiges Herz

"Mag dir dies und das geschehn, lerne, still darüber zu stehn, sieh dir selber schweigend zu, bis das wilde Herz in Ruh." Christian Morgenstern Wenn es gelingt, anzunehmen und still zu betrachten, was im Leben geschieht, dann findet das…

Willkommen 2018

"Du hast ein freundliches Herz und viele bewundern dich dafür." (Weisheit - chinesischer Glückskeks) Zum neuen Jahr 2018 schenke ich Ihnen einen sehr individuellen Glückskeks. Öffne LIEBE und GLÜCK Türen und Fenster deines Herzens. Gib…

Flügel für die Seele

"Vergiss, Menschenseele, nicht, dass du Flügel hast." (Emanuel Geibel)   Was beflügelt Ihre Seele? Wahrscheinlich ist es nicht ganz einfach, diese Frage eindeutig zu beantworten. Manchmal reicht schon ein Lächeln, ein anderes Mal…

Mentale Stärke

"Wenn du die Absicht hast, dich zu erneuern, tue es jeden Tag." (Konfuzius) Wie viel mentale Stärke haben Sie? Und wie viel mehr wünschen Sie sich? - Auf jeden Fall gehört mentale Stärke zu den Dingen, die wir im Sinne von Konfuzius täglich…

Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?

Wer bin ich? Diese Frage stellen wir uns immer wieder neu und es gibt zu jedem Zeitpunkt wohl immer wieder neue Antworten. Kein Mensch IST einfach nur so oder so, sondern jeder hat viele Möglichkeiten des Seins.

Von der Kunst des Ausruhens

"Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens." (John Steinbeck) John Steinbeck trifft den Nagel auf den Kopf: Es ist ein Teil der Kunst des Arbeitens, angemessene Ruhepausen einzulegen. Denn Ausruhen ist die Quelle neuer Kraft…

nur Meer. nur Meer.

"... nichts mehr sollen … nichts mehr wollen wollen … nur Meer. nur Meer." (Verse aus dem Gedicht Meer von Erich Fried) Viele verbringen jetzt im August ihren Urlaub am Meer oder in den Bergen. Ich bin am Meer und muss sagen: Ein Sommer…

Festhalten oder loslassen?

"Die Dinge verändern sich, egal ob wir das nun wollen oder nicht." (Jack Kornfield) Jetzt loslassen Was müssten Sie eigentlich gerade loslassen? Welche Bequemlichkeit oder Trägheit? Welche Überzeugungen oder Wunschvorstellungen? Welche…

Zeit für Wichtiges

"Wer darauf wartet, für wichtige Dinge Zeit zu haben, dem läuft sie davon." (Else Pannek, 1932 - 2010, deutsche Lyrikerin) Vielleicht kennen Sie diesen Gedanken auch: Wenn ich erst XYZ gemacht/erreicht habe, dann kann ich endlich tun, was…

Die Gedanken sind frei ...

Welch ein Glück, dass unsere Gedanken frei sind. Mit Inbrunst habe ich als junger Mensch dieses Lied gesungen und nichts als den Geist freier Gedanken dabei gemeint. Wir können denken, was wir wollen, und niemand kann uns in den Kopf schauen. Heute…

Sich selbst mitnehmen

"Man nimmt sich mit, wohin man geht." (Ernst Bloch, Tübinger Einleitung in die Philosophie) Im ersten Moment gab mir dieses Zitat ein gutes Gefühl: Das ist doch etwas Verlässliches, dass ich mich immer selbst dabei habe. Doch dauerte es…

Gefühlen vertrauen

"Was ich fühle, stimmt für mich." - Tut es das wirklich? „Ach, das tut doch schon gar nicht mehr weh!“ „Das ist doch nicht so schlimm!“ „Ein Indianer zeigt keinen Schmerz.“ „Stell dich nicht so an!“ Solche oder ähnliche…

Abwechslung ist süßer als alles

"Persönlichkeit wagen" - Der Newsletter bezieht sich im Januar 2017 auf Beiträge zu 3 Themen 1. Achtsamkeit: 3 einfache Übungen; 2. Auszeiten: Zeit für Veränderung; 3. "Worte wie Mauern" - ein Beitrag im Print-Magazin Auszeit

Ende und Neuanfang

„Es gibt ein Bleiben im Gehen  ein Gewinnen im Verlieren    im Ende einen Neuanfang.“  (aus Japan) Das Bleiben im Gehen Das Jahr 2016 geht. Was bleibt, sind Erinnerungen und Erfahrungen. Und es zeigen sich sichtbare Ergebnisse.…

Frieden und Menschlichkeit

Kampf und Gewalt, Krieg und Machtstreben dienen nicht der Menschheit. Alle Menschen müssten friedliches Zusammenleben zu ihrer persönlichen Herzenssache erklären. Friede ist nur durch Verständnis und gelebte Menschlichkeit zu erreichen.