Wann ist Zeit für eine Auszeit?

Sind Sie ein zielstrebiger Mensch? Setzen Sie sich Ziele, die Ihren Werten entsprechen? Richten Sie Ihr Verhalten und Ihre Handlungsweisen so aus, dass Sie diese Ziele erreichen?

Viele von uns machen das so. Wir planen unseren Tag, unser Jahr, unser Leben; wir planen Alltag, Beruf, Beziehung, Freizeit, Karriere, Urlaub. Irgendwann leben wir nur noch nach Plan. Im Scheuklappenmodus. Im Wechsel zwischen Erfolgsgefühlen (Ziel erreicht!!!), Versagensgefühlen (leider nicht geschafft:-() und Enttäuschung. In der getriebenen, ehrgeizigen, bewusst zielstrebigen Umsetzung von Lebensplänen vergessen wir manchmal, nach der Erfüllung zu fragen: Erfüllt uns das, was wir tun und einmal geplant haben, noch mit Freude, mit Sinn, mit Zufriedenheit?

Entwicklung geschieht

Jede Erfahrung verändert und jede Person entwickelt sich daher unentwegt weiter. Das geschieht ohne unser weiteres Zutun, im Hintergrund, ganz unbewusst. Körper und Psyche verarbeiten Erfahrungen und das ist der Teil von Persönlichkeitsentwicklung, der sich unserem Einfluss entzieht. So ist es dann auch ziemlich normal und nachvollziehbar, dass die Pläne von früher nicht mehr dem Menschen von heute entsprechen.

Es ist erlaubt, Pläne zu ändern

Auch Lebenspläne dürfen umgestoßen und neu aufgestellt werden. Viele warten damit leider viel zu lange, z.B. bis zur Erschöpfung, zur Selbstaufgabe, zum Burnout, zur schweren Krankheit. Sie glauben, weitermachen zu müssen und nicht aufgeben zu können, was sie sich erarbeitet haben; sie glauben, nicht noch einmal von vorne beginnen zu können. Oft bewerten sie sich als Versager, anstatt ihren Mut zu bewundern, den der Entschluss, ein authentisches Leben zu führen, zeigt. Sie verharren aus Loyalität in Verhältnissen, die ihnen längst nichts mehr bedeuten, opfern sich freudlos auf, stehen tapfer, aber lieblos Ihren Mann/Ihre Frau, erfüllen ihren ehemals guten Plan, der sich jetzt nicht mehr gut anfühlt.

Bewusst innehalten

Berthold Brecht sagt: „Wer A sagt, muss nicht auch B sagen.“ Und mir fällt auch noch ein Zitat von dem uralten chinesischen Philosophen Laotse ein, der sagt: „Der Sinn des Lebens ist, sich einfach daran zu erfreuen.“ – Wie nah sind Sie dran an dieser Lebensphilosophie?

Von Zeit zu Zeit, bevor wir den Kontakt zu unserer Lebensfreude verlieren, macht es Sinn, bewusst innezuhalten und nachzufragen, ob die Persönlichkeit, die wir heute sind, noch in die Pläne passt, die wir früher gemacht haben. Mit Brecht stellen wir die Frage, ob wir wirklich B sagen wollen. Und mit Laotse spüren wir nach, ob wir uns noch am Leben erfreuen.

Raus aus dem Leben, rein ins Leben. Nach einer Auszeit bewusst leben. Klick um zu Tweeten

Auszeiten

Wo könnte man besser Antworten finden, als in etwas Abstand zum Alltag, an einem angenehmen Ort in inspirierender Umgebung, in einem Zeitrahmen frei von sonstigen Verpflichtungen, gemeinsam mit Gleichgesinnten. Eine Auszeit vom Üblichen, von Pflicht, von Erwartungen. Eine Auszeit, in der man mit ein wenig Abstand von allem neue Nähe zu sich selbst gewinnt und am Ende mit neuem Mut neue Pläne macht oder alte mit neuer Lebensfreude weiterverfolgt.

Was verändert sich in einer Auszeit?

Ich denke, es verändert sich vor allem der Grad der Bewusstheit unserem Leben gegenüber. Wir wollen nicht mehr unbewusst auf einem einmal eingeschlagenen Weg weiterstolpern, sondern wir wollen genau sehen, wo und wohin wir uns bewegen. Wir nehmen uns Zeit, uns auf unserem Weg umzusehen und fragen uns: In welcher Landschaft bewege ich mich? Mit wem bin ich unterwegs? Wo gerate ich hinein? Wo möchte ich Rast machen? Welchen spannenden Umweg sollte ich nehmen? Was inspiriert meine Reise? Wo will ich ankommen?

Wer bewusst reist, bekommt das volle Ganze mit. Erfreuen wir uns einfach daran, dass wir das Leben ausgestalten dürfen, es auskosten können und unser Potenzial voll ausleben. – Ist es nicht das, was wir erwarten dürfen und auch verdienen?
Beantworten Sie diese Frage für sich selbst. Entscheiden Sie danach, was Sie jetzt brauchen, welche Form der Auszeit zu Ihnen passt und für Sie das Richtige ist, damit Sie Ihre Lebensreise bewusst und freudvoll fortsetzen können. Ich begleite Sie gerne ein Stück des Weges.

0 Kommentare

Ihr Kommentar

Möchten Sie mir Ihre Meinung zu diesem Thema sagen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.